Leichte Rütteldruckverdichtung Nachterstedt 2020

Auftraggeber
LMBV Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH, Leipzig

Projektdaten
Sanierung des Rutschungskessels an der Südwest-Böschung im Tagebaurestloch Nachterstedt/Schadeleben, BA 1   
durch eine leichte Rütteldruckverdichtung und Einbau einer Drainageschicht

Herstellen der Zuwegung und Zufahrtsrampe zum RSV-Damm
Herstellen eines Montageplatzes LRDV auf dem RSV-Damm
Herstellen der Hauptrampe zum östlichen Rutschungsschlauch
Antransport und Montage der Geräte und Ausrüstungen LRDV
Monitoring und Einsatz eines Böschungsbeobachters
Profilierung Trassenquerungsbereich LRDV
Durchführung eines Testbetriebes LRDV (ca. 8.500 lfm, Tiefe bis 8m)
Verdichtungsleistungen LRDV (ca. 28.100 lfm, Tiefe bis 8 m)
Materiallieferungen für Zugabematerial (ca. 11.500 to) und Drainageschicht (68.000 to)
Materialtransporte zum Einbaubereich
Zugehörige Arbeiten zum Einbau des Zugabe- und Drainagematerials
Einbau der Drainageschicht im Trassenquerungsbereich der LRDV
Geotechnisches Kontroll- und Messprogramm
Bestandsvermessung und Abschlussdokumentation

Ausführungszeitraum
Oktober 2019 bis Juli 2020