Fallgewichtsverdichtung - Grube Präsident, Eisenhüttenstadt

\"Fallgewichtsverdichtung

Auftraggeber
Fa. Oevermann, Eisenhüttenstadt

Projektdaten
Baugrundverbesserung in zwei Bereichen der Deponie "Grube Präsident" in Eisenhüttenstadt. Herstellung der Basis für den Erweiterungsbau der Südhalde. Trennung der Bauausführung in drei Verdichtungsübergänge mit geotechnisch bedingten Wartezeiten von zwei Wochen zwischen den einzelnen Verdichtungsübergängen. Der Untergrund baut sich im Wesentlichen aus Sanden, Braunkohlenschluffen und darunter lagernde Braunkohleflöze auf. Darauf liegen anthropogene Ablagerungen der Eisenverhüttung wie Schlacken und Sand- Schlacke- Gemische.

410 FGV Punkte mit 500 Tonnenmeter
724 FGV Punkte mit 160 Tonnenmeter
 

Ausführungszeitraum
März bis April 2015